Wirtschaft ist immer Krieg - wenn wir es erlauben (zur Klage von Nackter Stahl gegen Prometheus)

Geschrieben zu "Nackter Stahl geht gegen Prometheus Games vor!" von Würfelheld.

Wirtschaft ist immer Krieg - und zwar genau so intensiv, wie es die "Kunden" erlauben.

Solange nämlich jemand mit noch härteren Bandagen kämpfen kann, ohne dass die Kunden abspringen, wird das jemand tun, weil es ihm einen Vorteil bringt. Und damit hat er einen Vorteil.

Lidl (Schwartz Gruppe), Aldi Süd, etc. sind dafür gute Beispiele: Die Angestellten werden immer mehr getreten, weil die Kunden sich nicht drum scheren (trotzdem kommen).

Basic (Bio-Kette) ist ein gutes Gegenbeispiel. Die wollten Lidl als Finanzier (weil sie in der Konkurrenz gegen Alnatura schlecht dastanden), und als es rausgekommen ist, haben sowohl Kunden als auch Zulieferer Basic auf breiter Front boykottiert, bis der Deal rückgängig gemacht wurde (und danach Basic gesagt hat "Lidl wollte es" - sowas steht uns vermutlich auch noch bevor).

Anders gesagt: Es ist unsere Aufgabe als Fans und Kunden, dafür zu sorgen, dass der Wettbewerb freundschaftlich bleibt - dummerweise müssen wir uns dafür aber informieren und z.B. selbst mal in die Akten schauen. Ich hoffe, das machen genug.
Ich habe meine Eindrücke nach dem Lesen von Anklageschrift und Verteidigung z.B. in meinem Blog (auf http://1w6.org ) veröffentlicht (wollte erst vor meiner eigenen Tür kehren, bevor ich anderen sage, dass sie es auch tun sollen :-) ).

Inhalt abgleichen
Willkommen im Weltenwald!
((λ()'Dr.ArneBab))



Beliebte Inhalte

sn.1w6.org news