Paranoia und Überwachungsstaat

Im Licht der aktuellen Handlungen unseres allseits geliebten Herrn Schäuble kann ich Paranoia als Inspiration empfehlen:

http://de.wikipedia.org/wiki/Paranoia_(Rollenspiel)

Zitate aus dem Spiel:
- "Bleiben sie wachsam! Vertrauen sie niemandem! Halten sie ihren Laser bereit!"
- "Bitte ignorieren sie diese Mitteilung"
- "Sie irren sich. Niemand schreit hier. Vielen Dank für ihre Kooperation"
- "Der Computer ist ihr Freund"

Aus dem Artikel: "Durch den Einschlag eines Asteroiden wurde fälschlicherweise der Abschuss von Atomraketen registriert und gleichzeitig ein weltumspannendes Computernetz in einzelne Komplexe aufgelöst. Aufgrund der fälschlichen Atomraketenwarnung misstraut jedes Computersystem den anderen und schwingt sich im eigenen Bereich zum Diktator auf. Weil nur Kommunisten einen solchen Atomkrieg auslösen könnten, besteht ein wichtiges Ziel des COMPUTERs im Aufspüren und Terminieren von [mutierten] Kommiverrätern."

Und auch wenn es satyrisch ist, macht es doch ein bisschen Sorgen, wenn ich mir Schäuble unter diesen Gesichtspunkten anschaue.

"Glücklich sein ist Pflicht. Sie sind doch glücklich?"
- denn nicht glücklich sein schadet der Gesundheit und damit unserer Volkswirtschaft.

Inspiriert von http://informiert-wolfgang.de/
- Bürger lasst das Wegschauen sein, helft Herrn Schäuble, reiht euch ein.

Ich hoffe, ich kann es sehr bald schon wieder spielen - und muss nicht noch länger mitanschauen, wie Politiker unsere Welt zu einem großen Paranoia-Spiel machen. Im Spiel macht das viel Spaß. Im wirklichen Leben wäre es eine Hölle.

PS: Letztens hat jemand alle Entwickler freier Software als Techno-Kommunisten bezeichnet. Ich habe gelacht und ihm zu dem guten Witz gratuliert. Dann hat er klargestellt, dass er das ernstmeint… ich habe ihm einen Link zu Paranoia gegeben und ihm gesagt, dass die wirkliche Gefahr mutierte Techno-Kommunisten-Verräter sind. Bei sowas mache ich mir ernsthaft Sorgen um unsere Welt: Es gibt Leute, die meinen das ernst O_o

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

„Nieder mit den mutierten Kommiverrätern!”

Schönes Hobby: Auf FDP Veranstaltungen rufen „Nieder mit den mutierten Kommiverrätern!” -> http://identi.ca/notice/22267949

Wobei - so lange wird es wohl nicht mehr dauern, bis die das selbst machen. Nur Frage ich mich, woher Westerwelle Paranoia kennt… und wie er trotzdem auf die Idee kommt, dass das eine sinnvolle Art ist, Politik zu machen…

Somit sind es nun also schon zwei in der Liste der Bundespolitiker, die kaum verschleierte (doch wohl leider unbeabsichtigte) Werbung für Paranoia machen.

Bzw. 3 mit Zensursula von der Leyen.

Und wenn wir noch die gesamte Rundfunkkommission der Länder dazurechnen, wird es langsam unübersichtlich… („Jugendmedienschutz” mit Öffnungszeiten für Webseiten)

Inhalt abgleichen
Willkommen im Weltenwald!
((λ()'Dr.ArneBab))



Beliebte Inhalte

sn.1w6.org news