Verschlüsselte E-Mails an die Taz schicken?

Sehr geehrte Taz-Redaktion,

Update: Ja, geht! Einfach den entsprechenden Redakteur direkt anschreiben. Sie haben individuelle GnuPG Schlüssel.

Nachdem nun herausgekommen ist, dass letztes Jahr über 30 Millionen E-Mails abgehört wurden und dafür vermutlich fast alle E-Mails nach Schlüsselwörtern durchsucht wurden, würde mich interessieren, ob es möglich ist, Ihnen E-Mails verschlüsselt zu schicken, so dass diese nicht von Fremden gelesen werden können. Spezifisch, ob Sie mit GnuPG verschlüsselte E-Mails empfangen können.

Ich verwende seit über 10 Jahren GnuPG (GNU Privacy Guard) zur gesicherten Kommunikation: Freie Software, mit der sich jegliche Inhalte sicher verschlüsseln und signieren lassen - selbst einfache Texte, die dann zum Beispiel hier in das Kontaktfeld eingetragen werden können.

Wenn damit ein Text verschlüsselt und signiert wird, kann er einerseits nur von den festgelegten Empfängern gelesen werden, und andererseits können die Empfänger anhand der Signatur prüfen, ob der Text auf dem Weg zu ihnen verändert wurde.

Es nutzt dafür einen öffentlichen und einen privaten Schlüssel. Mit dem Öffentlichen lassen sich Signaturen prüfen und E-Mails an den Empfänger verschlüsseln. Mit dem Privaten lassen sich Signaturen erstellen und E-Mails an den Empfänger entschlüsseln. Der öffentliche kann dabei ohne Risiko veröffentlicht werden, wie der Name schon andeutet. Der Private ist zusätzlich zur Geheimhaltung mit Passwort geschützt.

In Anbetracht der jetzt herausgekommenen groß angelegten Überwachung der Inhalte von E-Mails halte ich es für essenziell, dass Leute, die der Taz digital Informationen schicken wollen, das auf eine Art tun können, bei der ihre Identität als Quelle geschützt ist.

Ist das bereits möglich? Und falls nicht: Können Sie es einrichten und den öffentlichen Schlüssel hier verlinken?

GnuPG ist für fast alle alle Plattformen1 und die meisten E-Mail Programme2 frei verfügbar.

Liebe Grüße,
Arne Babenhauserheide

PS: Mein öffentlicher Schlüssel.


  1. GnuPG kann mit einer Vielzahl von Programmen auf den verschiedensten Plattformen genutzt werden: Alle Frontends , Windows Installer , MacOSX Installer 

  2. Einbinden von GnuPG in E-Mail Programme: Liste einiger unterstützter Programme - das Thunderbird Plugin heißt Enigmail. 

Inhalt abgleichen
Willkommen im Weltenwald!
((λ()'Dr.ArneBab))



Beliebte Inhalte

sn.1w6.org news