Polizei gegen G20-Demo, Ablauf (Video)

Es wurde viel geschrieben über den Polizeikessel bei der Welcome to Hell. Es gibt aber auch ungeschnittene Videos von oben. Da dieser erste Zusammenstoß essenziell für das Verständnis der Berichterstattung zu den G20-Protesten in Hamburg ist, möchte ich euch allen ans Herz legen, euch die 5 Minuten und 53 Sekunden zu nehmen und die ganze Aufnahme zu sehen.

Hamburg police attack Welcome to Hell march Part 1 from CrimethInc. Workers' Collective on Vimeo.

Zeitablauf:

  • Von Anfang an versuchen Demonstranten über die Wände zu entkommen.
  • Als die Polizei reinstürmt und versucht, einzelne herauszureißen, fliegt ein Sprengkörper.
  • Die Polizei verwendet wiederholt und massiv Pfefferspray gegen Fliehende.
  • Einzelne Demonstranten (weniger als 1 von 20) versuchen Polizisten in Sicherheitsrüstung anzugreifen. Ein Demonstrant versucht es mit Boxen; ein Polizist lässt sich drauf ein und treibt ihn vor sich her. Die überwiegende Mehrheit der Demonstranten versucht nur zu entkommen.

Die Entscheidung, den Einsatz an dieser Stelle auf diese Art durchzuführen, finde ich äußerst fragwürdig — und unverantwortlich sowohl gegenüber den Polizeikräften, die ihn durchführen mussten, als auch gegenüber den Demonstrierenden.

Inhalt abgleichen
Willkommen im Weltenwald!



Beliebte Inhalte

sn.1w6.org news