(strikethrough start end): Durchstreichen in plain text mit Unicode

Ich habe letztens entdeckt, dass es einen Unicode-Modifier zum Durchstreichen gibt. Was lag also näher als eine Funktion zu schreiben, mit der ich in Plain-Text Worte durchstreichen kann?

Zum Glück macht emacs das einfach: Packt das folgende in eure .emacs, dann könnt ihr mit M-x strikethrough den aktuell markierten Text durchstreichen:

(defun strikethrough (start end)
  (interactive "r") 
  (goto-char (min start end))
  (while (< (point) (+ (max start end) (abs (- start end))))
    (forward-char)
    (insert "̶")))

Achtet darauf, die Funktion wirklich zu kopieren. Der Bindestrich ist in Wirklichkeit 0x0336, auch bekannt als COMBINING LONG STROKE OVERLAY, 822, #o1466 oder #x336. Einfach Abtippen klappt also nicht.

Wenn ihr den Strich wirklich von Hand braucht, hilft euch M-x ucs-insert 336.

Solche infos über ein Zeichen gibt euch übrigens M-x describe-key.

Nun zum Test: strike C-SPACE M-b M-x strikethrough.

Viel Spaß mit Emacs!

Inhalt abgleichen
Willkommen im Weltenwald!



Beliebte Inhalte

sn.1w6.org news