To see the full text of an article, click its title or the Link Weiterlesen.

The ease of losing the spirit of your project by giving in to short-term convenience

Yesterday I said to my father

» Why does your whole cooperative have to meet for some minor legalese update which does not have an actual effect? Could you not just put into your statutes, that the elected leaders can take decisions which don’t affect the spirit of the statutes? «

He answered me

» That’s how dictatorships are started.«

With an Ermächtigungsbescheid.

I gulped a few times while I realized how easy it is to fall into the pitfalls of convenience - and lose the project in the process.

Install and setup infocalypse on GNU/Linux (script)

Update (2015-11-27): The script works again with newer Freenet versions.

Install and setup infocalypse on GNU/Linux:

setup_infocalypse_on_linux.sh

Just download and run1 it via

wget http://draketo.de/files/setup_infocalypse_on_linux.sh_.txt
bash setup_infocalypse*

This script needs a running freenet node to work! → Install Freenet

In-Freenet-link: CHK@rtJd8ThxJ~usEFOaWAvwXbHuPC6L1zOFWtKxlhUPfR8,21XedKU8YbKPGsYWu9szjY7hChX852zmFAYuvyihOd0,AAMC--8/setup_infocalypse_on_linux.sh

The script allows you to get and setup the infocalypse extension with a few keystrokes to be able to instantly use the Mercurial DVCS for decentral, anonymous code-sharing over freenet.

« Real Life Infocalypse »
DVCS in the Darknet. The decentralized p2p code repository (using Infocalypse)


  1. On systems based on Debian or Gentoo - including Ubuntu and many others - this script will install all needed software except for freenet itself. You will have to give your sudo password in the process. Since the script is just a text file with a set of commands, you can simply read it to make sure that it won’t do anything evil with those sudo rights

Custom link completion for org-mode in 25 lines (emacs)

Update (2013-01-23): The new org-mode removed (org-make-link), so I replaced it with (concat) and uploaded a new example-file: org-custom-link-completion.el.
Happy Hacking!

1 Intro

I recently set up custom completion for two of my custom link types in Emacs org-mode. When I wrote on identi.ca about that, Greg Tucker-Kellog said that he’d like to see that. So I decided, I’d publish my code.

Reducing the Python startup time

The python startup time always nagged me (17-30ms) and I just searched again for a way to reduce it, when I found this:

The Python-Launcher caches GTK imports and forks new processes to reduce the startup time of python GUI programs.

Python-launcher does not solve my problem directly, but it points into an interesting direction: If you create a small daemon which you can contact via the shell to fork a new instance, you might be able to get rid of your startup time.

To get an example of the possibilities, downl

The generation of cultural freedom

I am part of a generation which experienced true cultural freedom - and which experienced that freedom being destroyed.

We had access to the largest public library which ever existed and saw it burned down for lust for control.

I saw the Napster burn, I saw Gnutella burn, I saw edonkey burn, I saw Torrentsites burn, I saw one-click-hosters burn and now I see Youtube burn with blocked and deleted videos - even those from the artists themselves.

Bildung darf keine Vorbedingung für demokratische Mitbestimmung sein, sonst ist es keine Demokratie

Kommentar zu Piratendemokratie von Jörg Rupp.

Für mich zeigt das erstmal nicht, dass „die Piraten“ eine inkonsequente Sicht zur Demokratie haben, sondern dass dieser Pirat äußerst elitär denkt - und Demokratie nicht verstanden hat.

Demokratie ist ja gerade die Herrschaft des Volkes. Dr. Joachim Paul will aber die Herrschaft der Intellektuellen.

Das Internet durchbricht die strukturelle Informationshoheit

Kommentar zum Text Der Bluff der Internetversteher in der Taz.

Im ganzen Artikel klingt hier mit, dass das Internet nichts wesentliches ändert. Aus der Sicht einiger Weniger ist das auch wahr: Für einen bestimmten Personenkreis ändert das Internet nämlich (fast) nichts: Für diejenigen, die vorher bereits die Zeit und das Geld hatten, ihre Meinung mit anderen zu teilen.

El Kanban Org: parse org-mode todo-states to use org-tables as Kanban tables

Kanban for emacs org-mode.

Update (2013-04-13): Kanban.el now lives in its own repository: on bitbucket and on a statically served http-repo (to be independent from unfree software).

Update (2013-04-10): Thanks to Han Duply, kanban links now work for entries from other files. And I uploaded kanban.el on marmalade.

Some time ago I learned about kanban, and the obvious next step was: “I want to have a kanban board from org-mode”. I searched for it, but did not find any. Not wanting to give up on the idea, I implemented my own :)

The result are two functions: kanban-todo and kanban-zero.

“Screenshot” :)

TODODOINGDONE
Refactor in such a way that the
let Presentation manage dumb sprites
return all actions on every command:
Make the UiState adhere the list of
Turn the model into a pure state

Paper zu Org-Mode für „reproducible research“

Ich bin gerade auf das Paper hier gestoßen:

A Multi-Language Computing Environment for Literate Programming and Reproducible Research” (PDF)

Es beschreibt schön, was mit emacs org-mode möglich ist. Dazu gehören so spannende Punkte wie im Dokument mitgelieferter Quellcode, dessen Ergebnisse automatisch eingebunden werden, so dass die Dokumente aktuell bleiben können.

Kinderschutzvereine: Lasst euch nicht von Innocence in Danger vereinnahmen

Kommentar zu Missbrauchsinitiativen gegen Grüne-Politiker, in dem Jörg Rupp aufs Übelste diffamiert wurde, weil er im Rahmen geforderter Internetzensur von „der alten Kinderpornoleier“ gesprochen hat.

Zitat in der Taz, durch Christian Füller:

«Realer Missbrauch habe meistens irgendwann ein Ende, sagte Enders, „die kinderpornografischen Bilder aber lassen die Kinder nicht mehr los“»

Übersetzung: Der Missbrauch lässt die Kinder wieder los, die Bilder aber nicht… Na wenn das ein Experte sagt, kann der Missbrauch ja nicht so schlimm sein…

- bissigster Sarkasmus Ende -

Nein, Missbrauch lässt Kinder nicht wieder los! Im Gegensatz zu Bildern verletzt echter Missbrauch das gesamte Leben, von dem Moment des Missbrauches bis zum Tod.

Und Leute, die solche Sprüche bringen, erdreisten sich, über die Wortwahl von anderen meckern.

Wenn eine andere Gruppe von Gefahren des Netzes für Kinder gesprochen hätte, wäre das vielleicht interessant. Aber, um es einfach und offen zu sagen:

Innocence in Danger ist verbrannt.

(strikethrough start end): Durchstreichen in plain text mit Unicode

Ich habe letztens entdeckt, dass es einen Unicode-Modifier zum Durchstreichen gibt. Was lag also näher als eine Funktion zu schreiben, mit der ich in Plain-Text Worte durchstreichen kann?

Zum Glück macht emacs das einfach: Packt das folgende in eure .emacs, dann könnt ihr mit M-x strikethrough den aktuell markierten Text durchstreichen:

(defun strikethrough (start end)
  (interactive "r") 
  (goto-char (min start end))
  (while (< (point) (+ (max start end) (abs (- start end))))
    (forward-char)
    (insert "̶")))

Kinder mit OLPC sind fast ein halbes Jahr weiter in ihrer kognitiven Entwicklung

Kommentar zu Keine guten Noten für Schulcomputer aus der taz.

Die Studie zum Erfolg des OLPC bescheinigt, dass Kinder mit OLPC intelligenter und sprachgewandter sind als Kinder ohne OLPC. Sie sind ihren Altersgenossen fast ein halbes Jahr vorraus. Und das nach 15 Monaten. Das heißt sie haben sich in 15 Monaten so weit entwickelt wie andere in 20 Monaten!

Das Netz ist ein Lebensraum

Leserbrief zum Artikel Piraten auf dem tazlab 2012 in der taz.

Ich denke, ein ganz wichtiger Punkt, der für die Piraten spricht, ist dass sie die einzigen sind, die offen sagen, dass es in Ordnung ist, was heute die meisten Jugendlichen (und auch die meisten älteren) machen: Medien nutzen und nur für die Guten zahlen.1

Außerdem stehen sie als einzige wirklich gemeinsam hinter Computer und Internet als Lebensraum (interessante Lektüre dazu: Wir, die Netz-Kinder (kopie)).


  1. Nein, das ist nicht alles, was die Piraten ausmacht. Aber es ist ein klares Alleinstellungsmerkmal. Es ist nicht nur eine weitergedachte Grüne Idee (wie Liquid Democracy), sondern eine wirklich aus der Lebenswelt der Menschen kommende Sichtweise. 

Read your python module documentation from emacs

I just found the excellent pydoc-info mode for emacs from Jon Waltman. It allows me to hit C-h S in a python file and enter a module name to see the documentation right away. If the point is on a symbol (=module or class or function), I can just hit enter to see its docs.

pydoc in action

Schriftdeutung-2012-03-29

Dies ist meine sechste Deutung.

Ich bin jetzt Familienvater und durch die Vierfachbelastung Familie, Hobby, Doktorarbeit und 3 Stunden Fahrtweg jeden Tag heftig ausgelastet.

Die Deutung ist auch auf graphologies.de permanent gespeichert.

Exploring the probability of successfully retrieving a file in freenet, given different redundancies and chunk lifetimes

In this text I want to explore the behaviour of the degrading yet redundant anonymous file storage in Freenet. It only applies to files which were not subsequently retrieved.

Every time you retrieve a file, it gets healed which effectively resets its timer as far as these calculations here are concerned. Due to this, popular files can and do live for years in freenet.

Jugend für mich und für meine Kinder

Ich erinnere mich sehr gerne an die schönen Teile meiner Jugend. Spannende Urlaube, Spaß an Herausforderungen in der Schule, eine E-Mail-Liste in der ich auch in schweren Zeiten Lachen gelernt habe, immer mal wieder Chor oder Kampfsport und wöchentliche Rollenspielrunden - also 8 Stunden mit Freunden Geschichten erfinden.

Dieses Jahr werde ich nun 30, mein Sohn ist 15 Monate alt, und ich merke, wie viel mir meine Jugend gegeben hat - weil ich durch 3 Stunden pendeln die Woche und familiäre Verpflichtungen seit einem halben Jahr keine Zeit für eine Rollenspielrunde hatte.

The “Apple helps free software” myth

→ Comment to “apple supports a number of opensource projects. Webkit and CUPS come to mind”.

Apple supports a number of copyleft projects, because they have to.

Gauck zu digitaler Gesellschaft: Angst schüren

→ Antwort auf den Kommentar „nicht alles kopiert“ zum Artikel Gauck zu digitaler Gesellschaft in der Taz

@grafkoks2002: Erstens darf der Autor des Artikels nicht komplett zitieren. Ist urheberrechtlich verboten.

Write programs you can still hack when you feel dumb

Debugging is twice as hard as writing the code in the first place. Therefore, if you write the code as cleverly as possible, you are, by definition, not smart enough to debug it. — Brian Kernighan

In the article Hyperfocus and balance, Arc Riley from PySoy talks about trying to get to the Hyperfocus state without endangering his health.

Verschlüsselte E-Mails an die Taz schicken?

Sehr geehrte Taz-Redaktion,

Update: Ja, geht! Einfach den entsprechenden Redakteur direkt anschreiben. Sie haben individuelle GnuPG Schlüssel.

Nachdem nun herausgekommen ist, dass letztes Jahr über 30 Millionen E-Mails abgehört wurden und dafür vermutlich fast alle E-Mails nach Schlüsselwörtern durchsucht wurden, würde mich interessieren, ob es möglich ist, Ihnen E-Mails verschlüsselt zu schicken, so dass diese nicht von Fremden gelesen werden können.

Effortless password protected sharing of files via Freenet

Inserting a file into freenet using the key KSK@<password> creates an invisible, password protected file which is available over Freenet.

Often you want to exchange some content only with people who know a given password and make it accessible to everyone in your little group but invisible to the outside world.

Until yesterday I thought that problem slightly complex, because everyone in your group needs a given encryption program, and you need a way to share the file without exposing the fact that you are sharing it.

Then I learned two handy facts about [Freenet](http:/

Vereinfacht heißt nicht falsch, sondern verständlich - Eine Nadel in der Filterbubble-Rhetorik

Kommentar zu Gauck in der Filterbubble oder wie wir lernten den Kontext zu ignorieren.

Dein Beitrag impliziert, dass Vereinfachung bedeutet, dass die getroffenen Aussagen falsch sind und es keinen Hintergrund gibt.

„Moral muss man sich leisten können“ - Falsch: Man darf sich seine Rechte nur nicht stehlen lassen!

→ Kommentar zu einem Kommentar in der Taz, der sagte Wer kein Geld hat, hat auch keine Rechte […] Moral muss man sich leisten können.

@Thomas Fluhr: Völliger Unfug. Geld ist nur ein Austauschmedium, das pervertiert wird, um Macht auszuüben.

Frei heißt: Keine Macht

Um sich Rechte leisten zu können, muss man nur unabhängig von Leuten sein, die einem diese Rechte wegnehmen wollen. Oder sich unabhängig machen.

Patent law overrides copyright breaks ownership

Concise and clear.

In patent law, copyright and property there are two pillars: protection and control.

Protection

  • Property: No person shall take that from me.
  • Copyright: No person shall have the same without my permission. A monopoly.
  • Patent Law: No person shall create something similar without my permission. An even stronger monopoly.

Control

  • Property: I decide what happens with this.
  • Copyright: I decide what happens to everything which is the same. Takes another ones property. → a monopoly¹.

“regarding B.S. like SOPA, PIPA, … freenet seems like a good idea after all!”

“Some years ago, I had a look at freenet and wasn't really convinced, now I'm back - a lot has changed, it grew bigger and insanely fast (in freenet terms), like it a lot, maybe this time I'll keep it. Especially regarding B.S. like SOPA, PIPA and other internet-crippling movements, freenet seems like a good idea after all!”
— sparky in Sone

So, if you know freenet and it did not work out for you in the past, it might be time to give it another try: freenetproject.org

def censor_the_net()

def censor_the_net():
  "wealth vs. democracy via media-control"
  try: SOPA() # see Stop Online Piracy Act 
  except Protest: # see sopastrike.com 
    try: PIPA() # see PROTECT IP Act 
    except Protest: # see weak links 
      try: OPEN() # see red herring 
      except Protest: 
        try: ACTA() # see Anti-Counterfeiting_Trade_Agreement 
        except Protest: # see resignation⁽¹⁾, court, vote anyway and advise against
          try: CISPA() # see Stop the Online Spying Bill 
          except Protest: # see Dangers
            try: CETA() # See Comprehensive Economic and Trade Agreement
            except Protest:  # see ePetition 50705
              try: TTIP() # See Transatlantic Trade and Investment Partnership
              except Protest: # see TTIP-Protest erreicht Brüssel
                try: TISA() # See Secret Trade in Services Agreement (TISA)
                except Protest: # see Unter Ausschluss der Öffentlichkeit
                  # destroy free speech and computers (english video).
                  do_it_anyway() 
while wealth_breeds_wealth and wealth_gives_power: # (german text and english video) # see wealth vs. democracy via media-control (german) censor_the_net()

Zu Wulff: Was ist die Kampagne der Bild?

→ Die Taz fragt, ob Wulff das Amt des Bundespräsidenten beschädigt hat, als er die Bildzeitung anrief, damit die nicht über ihn berichten.

Ich frage mich vielmehr, was das Interesse der Bildzeitung ist.

Warum lassen sie Wulff jetzt fallen? Was ist die Kampagne dahinter, die nun auch noch von fast allen anderen Medien gestützt wird?

Wir brauchen mehr „wir haben keine Chance, also ergreifen wir sie!“

→ Kommentar zu Schreddern wir Europa? in der Taz.

Ich dachte gerade „endlich mal wieder ein richtig guter Artikel zu Europa in der Taz“ - bis zum letzten Absatz.

„Wir müssen Zeit gewinnen, brauchen soziale Bewegungen,damit Europa bei allen ankommt“, usw. Ja, ja und ja!

„Deswegen müssen wir den Euro abschaffen“, der als einziges wirklich bei allen ankommt, weil jetzt Jede in jedem Land ohne umtauschen kaufen kann - zur Not übers Netz.

Hä? Hallo?

„Tatort nur von 20:00 bis 6:00 Uhr verfügbar“ ja hackts?

„Tatort nur von 20:00 bis 6:00 Uhr verfügbar“ ja hackts?

Ich darf mir keinen Tatort anschauen, weil er FSK 12 ist? Abends essen wir zusammen!

FSK 12

Schon mal was von „Internet“ und „Zeitzonen“ gehört? Und von Benutzerfreundlichkeit? Ihr zwingt eure Fans in illegale Netze.

Ich verlinke jetzt nicht auf den Tatort.

Inhalt abgleichen
Willkommen im Weltenwald!



Beliebte Inhalte

sn.1w6.org news

Benutzeranmeldung

CAPTCHA
This question is for testing whether you are a human visitor and to prevent automated spam submissions. This is pretty hard (also for me), but any easier and I drown in spam.
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.