UP | HOME

Die Stärke der Demokratie

Demokratie ist das System das Macht über Andere minimiert. Auch wenn sie manchmal frustrierend scheint und immer wieder korrumpiert wird: Demokratie ist das beste System, das möglich ist.


PDF (drucken)

Gleichzeitig wird Demokratie zur Zeit wieder stärker angegriffen, nicht nur bei uns. Weltweit sind Demokratien unter Druck.

Wählen wirkt

Viele denken heute, dass Wählen nichts bewirkt.

Doch dieser Glaube, dass Wählen nichts bewirkt, ist eins der zentralen Mittel, mit dem Mächtige versuchen, die Macht der Demokratie zu begrenzen.

Denn wenn du das denkst, hast du vergessen, wie radikal Demokratie eigentlich ist. Wie radikal es ist, dass Macht durch eine geheime und gleiche Wahl verteilt werden kann.

Es gibt Leute, die wollen, dass du das vergisst. Damit du diese Macht nicht nutzt. Oder sie gegen dich selbst wendest.

Menschen wählen teils gegen ihre eigenen Interessen, weil sie sich von gut finanzierten Lügen blenden lassen.

Das ist kein Grund, sich gegen Demokratie zu stellen, sondern uns dieser Beeinflussungen bewusst zu werden.

Würden Wahlen nichts verändern, warum würde dann so viel Geld investiert, um die Wahlentscheidung zu beeinflussen?

Wir müssen uns bewusst werden, was uns beeinflusst — und dass wir bei vielem selbst entscheiden können, wovon wir uns beeinflussen lassen wollen.

Demokratie ist am sichersten gegen Korrumpierung

Als weitere Gründe bei uns habe ich oft existierende Probleme gehört, für die fälschlicherweise die Demokratie verantwortlich gemacht wird, obwohl sie meist eher daran liegen, dass Demokratie korrumpiert wurde.

Demokratie ist nicht immun gegen Korrumpierung, aber jedes andere System ist leichter zu korrumpieren.

Jedes.

Wenn du wegen Korrumpierung die Demokratie aufgibst, gibst du damit freiwillig deine Machtmittel aus der Hand — wie begrenzt sie auch sein mögen.

Hilfst also denen, die gegen deine Interessen stehen.

Demokratie minimiert Macht über Andere

Wenn du das Ziel wählst, Macht über andere zu minimieren und es zu Ende denkst, landest du bei Demokratie.

Summier’ alle Macht, die Menschen über andere Menschen haben. Beachte all die Wege, über die Macht ausgeübt werden kann (Informationskontrolle, Crypto-Verträge, Loyalität Bewaffneter, …).

Dann hast du nicht nur eine gute Metrik, um Herrschaftssysteme zu vergleichen, sondern auch, um verschiedene Realisierungen von Demokratie untereinander zu vergleichen: wie gut minimieren sie Macht über Andere.

Dafür wichtige Prinzipien, die Teil moderner Demokratien sind, beinhalten das Subsidiaritätsprinzip (über Regeln entscheiden die von ihnen Betroffenen) und das Rule of Law (Grundlage des staatlichen Handelns ist geschriebenes Recht), und andere Bestandteile der Grundprinzipien der EU.

Wenn du das Ziel wählst, Macht über andere zu minimieren und es zu Ende denkst, landest du bei Demokratie.

Daher ist sie es wert, immer wieder verteidigt und gestärkt zu werden.

ArneBab 2024-06-15 Sa 00:00 - Impressum - GPLv3 or later (code), cc by-sa (rest)