Monitor als Video-Podcast

geschrieben auf: WDR - Monitor - Kontaktform:

Sehr geehrte Monitor-Redaktion,

Ich habe gerade versucht, ihren WebTV Dienst zu nutzen, musste aber feststellen, dass dieser Dienst sowohl Flash als auch Javascript benötigt und damit unter meinem GNU/Linux nicht läuft.

Können sie die Sendungen auch auf andere Art zur Verfügung stellen? Ein Beispiel dafür ist die der Standardmethode des VodCasts, der auch auf der FAQ-Seite des WDR genannt wird:
http://www.wdr.de/themen/global/hilfe/media.jhtml?rubrikenstyle=hilfe#podc

Der WebTV-Dienst schließt viele Nutzer aus, da er proprietäre Flash Software benötigt, die unter anderen als den Standardsystemen (Windows, MacOSX, Linux auf x86) nicht gut oder gar nicht nutzbar ist.

VodCast dagegen nutzt einfache Standardtechnologien, die unter so gut wie allen Plattformen genutzt werden können, da eine ganze Reihe freie PodCast-Programme existieren, die auch mit VodCasts problemlos klar kommen (und der videolan client und der mplayer sind zwei freie Videoabspielprogramme, die fast alle Filmformate anzeigen können und ebenso auf fast allen Plattformen nutzbar sind:
- http://www.videolan.org/
- http://www.mplayerhq.hu/ ) .

Deswegen möchte ich sie darum bitten, einen VodCast von Monitor in's Netz zu stellen, vorzugsweise in Standardformaten wie mpeg4 oder freien Formaten wie ogg theora: http://www.theora.org/ .

Mit freundlichen Grüßen,
Arne Babenhauserheide

Inhalt abgleichen
Willkommen im Weltenwald!
((λ()'Dr.ArneBab))



Beliebte Inhalte

sn.1w6.org news

Kommunikation im Internet ist in Gefahr!

Liebe Besucher,
leider müssen wir euch kurz unterbrechen:

Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die alle kleinen Kommunikationsplattformen in ihrer Existenz bedroht.

Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr

Vielen Dank für eure Unterstützung!

Euer Draketo

Wir sind Teil des #321EUOfflineDay