Fahrlässige Irreführung der Gefahrenerkennung

Das hier ist ein Stenosiegel für eine Dystopie: Was wäre, wenn du dafür bestraft würdest, dass jemand fälschlicherweise dachte, du seist eine Gefahr?

Fahrlässige Irreführung der Gefahrenerkennung

Wenn eine automatische Gefahrenerkennung dadurch Alarm auslöst, wer zahlt den Polizeieinsatz?

Müssen Leute in Deutschland immer sicherstellen, dass kein System sie für eine Unregelmäßigkeit hält und Alarm gibt?

Und was wäre, wenn sich jemand das schminken würde?

Fahrlässige Irreführung der Gefahrenerkennung, Gesicht geschminkt

So dass sein oder ihr Gesicht nicht mehr als Gesicht erkannt wird? („ein Körper ohne Gesicht!“ oder „Eine Person mit Maske!“)

Fahrlässige Irreführung der Gefahrenerkennung, kein Gesicht

(ich würde jetzt Bilder von Cosplay für Anime oder Computerspiele zeigen, weiß aber nicht sicher genug, wie da die Rechtslage ist)

Gilt das auch für Leute mit großflächigen Muttermalen? Wären sie in der Pflicht, diese zu überschminken?

Ich hoffe, ich habe ausreichend deutlich gezeigt, warum es schrecklich wäre, wenn irgendwann ein Gesetz die Formulierung „Fahrlässige Irreführung der Gefahrenerkennung“ verwenden würde.

AnhangGröße
fahrlaessige-irrefuehrung-der-gefahrenerkennung.png151.05 KB
fahrlaessige-irrefuehrung-der-gefahrenerkennung-gesicht.png180.68 KB
fahrlaessige-irrefuehrung-der-gefahrenerkennung-tarn.png78.33 KB
Inhalt abgleichen
Willkommen im Weltenwald!
((λ()'Dr.ArneBab))



Beliebte Inhalte

sn.1w6.org news

Kommunikation im Internet ist in Gefahr!

Liebe Besucher,
leider müssen wir euch kurz unterbrechen:

Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die alle kleinen Kommunikationsplattformen in ihrer Existenz bedroht.

Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr

Vielen Dank für eure Unterstützung!

Euer Draketo

Wir sind Teil des #321EUOfflineDay