Vier freie Systeme für das Extremspielwochenende

Zum diesjährigen Extremspielwochenende (ESW) habe ich (wie es beim ESW üblich ist) vier Runden mit unterschiedlichen Systemen zur Wahl gestellt:

Die Abenteuertitel sind vorläufig, sollten aber zeigen, in welche Richtung meine Vorstellung ging.

Was mich über die schönen Rollenspiele hinaus begeistert: Dieses Jahr waren für jedes meiner angebotenen Rollenspiele zumindest die Grundregeln so verfügbar, dass sie für eigene Spiele genutzt und für die eigene Runde angepasst werden können — bei DS nur nichtkommerziell, bei Kurai Jikan sind es nur die Grundregeln, aber verglichen mit der Situation vor 10 Jahren ist das ein wahnsinniger Sprung vorwärts.

Ich konnte dieses Jahr beim Extremspielwochenende zum ersten Mal vier deutschsprachige Systeme unter wehrhaft freier Lizenz anbieten.

Und das ist, wohin die Entwicklung von Kultur gehen muss, wenn wir die Dystopie der komplett kontrollierten Kultur vermeiden wollen — wenn wir der Kreativität und dem kulturellen Leben mehr Freiraum schaffen und kulturellen Wohlstand und Teilhabe in unserer Gesellschaft steigern wollen.

Und Hausregeln so weitergeben, wie sie weitergegeben werden sollten: Direkt spielbar. So können Alle gemeinsam Rollenspiele immer wieder neu erfinden und weiterentwickeln.

Inhalt abgleichen
Willkommen im Weltenwald!
((λ()'Dr.ArneBab))



Beliebte Inhalte

sn.1w6.org news