Wallraff bei Lidl Brötchenbäcker mit Horrorbedingungen

Ich habe gerade den Artikel von Günter Wallraff in der Zeit gelesen und konnte die letzten Absätze nur noch unter Tränen fertig lesen.

"Ein neuer Arbeiter steht in der Halle, allein, verzweifelt, er schreit, weil er sich verbrannt hat. Er hat keine Ahnung, was er tun kann, niemand hilft ihm, auch keiner der Kollegen. Genauso stand ich am ersten Tag in der Halle. Nur dass für mich der Albtraum immer ein absehbares Ende hatte, für ihn nicht. Für ihn währt dieser Albtraum wahrscheinlich noch heute."

Alleine stehend klingt der Absatz für mich schon schlimm, aber im Kontext des gesamten Artikels, der die grausamen Arbeitsbedingungen dort beschreibt, war es für mich reiner Schrecken.

Lest es lieber selbst und lasst ihn für sich selbst sprechen:
- http://www.zeit.de/2008/19/Wallraff-19?page=all

Ich weiß, das klingt zahnlos, aber das darf es nicht geben. Nie und nirgendwo.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Es ist wirklich unglaublich,

Es ist wirklich unglaublich, was man immer wieder für Geschichten von und über Lidl hören muss... Eigentlich ein Wunder, dass es das Unternehmen noch gibt, aber entweder ist an den Sachen immer nur halb so viel dran wie man meint und wie es aufgebauscht wird ider dem Ganzen wird einfach nie konsequent genug nachgegangen, was vielleicht zum größeren Teil stimmt. So oder so, sollte man als Kunde wirklich wachsam einkaufen gehen und sich darüber im Klaren sein, was man da evtl. unterstützt.

Uninteressierte Kunden

Ich denke, die Antwort warum es Lidl noch gibt ist viel einfacher: Ob Leute ausgebeutet werden, interessiert Lidl Käufer schlicht und einfach nicht.

Genauer gesagt: Es interessiert sie sehr viel weniger, als dass sie billig einkaufen können, so dass sie Aussagen von Lidl ohne darüber nachzudenken schlucken, denn die stärken ihr Weltbild, in dem billig immer gut ist und das eigene Handeln keine Konsequenzen hat.

Lieben Gruß,


Unpolitisch sein
heißt politisch sein
ohne es zu merken
- Arne Babenhauserheide

Inhalt abgleichen
Willkommen im Weltenwald!
((λ()'Dr.ArneBab))



Beliebte Inhalte

sn.1w6.org news