Vertrauen in die Qualität der eigenen Werke - „bezahlt, was es euch wert ist“

-> Kommentar zu Urheberrecht - Kein Denkmalschutz im Börsenblatt.

Ich habe ein Online Taz-Abo, obwohl ich alle Inhalte auch Gratis kriegen könnte (auf taz.de ). Warum? Weil ich die Taz toll finde und unterstützen will.

Ich bezahle Dinge, wenn ich sie mag - nachdem ich sie "konsumiert" habe.

Was mir bei ihnen fehlt ist ein Grundvertrauen in die Qualität der eigenen Werke. Ein Vertrauen darein, dass ihre Kunden ihre Werke so unterstützenswert finden, dass sie ihnen Geld geben wollen, damit sie weitermachen.

Solange sie ihre potentiellen Kunden erstmal als potentielle Feinde behandeln ("wir brauchen DRM" = "Wir müssen unsere Kunden ihrer digitalen Freiheit berauben"), können sie kaum erwarten, dass die sie unterstützen wollen.

Statt "ihr müsst uns bezahlen" würde ich mir wünschen, dass sie sagen "so könnt ihr uns mit nur einem Klick geben, was euch das Werk wert war".

Es gibt sogar Restaurants, die genau damit gut verdienen.

Ein Gesetz, das dafür einen sinnvollen Rahmen schafft (leichtes, sicheres Bezahlen, wann der Kunde will), könnte wirklich was bewegen.

Und nein: DRM ist nicht notwendig. Es ist gesellschaftsschädigend, weil es uns unsere Handlungsfreiheit nimmt und so das Gewaltmonopol des Staates verletzt.

Und "Kosten für das Hosting" werden durch neue Techniken immer vernachlässigbarer. In p2p Netzen zahlen z.B. die Nutzer selbst für die Bandbreite, weil alle Inhalte von Privatleuten hochgeladen werden. Die Urheber haben keinerlei Kosten, erreichen aber Menschen, die ihre Werke anders nie kennengelernt hätten, so aber vielleicht zum gerne zahlenden Fan werden.

PS: Ich habe entschieden, das jetzt auch für mich umzusetzen. -> Spenden.

Inhalt abgleichen
Willkommen im Weltenwald!
((λ()'Dr.ArneBab))



Beliebte Inhalte

sn.1w6.org news

Kommunikation im Internet ist in Gefahr!

Liebe Besucher,
leider müssen wir euch kurz unterbrechen:

Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die alle kleinen Kommunikationsplattformen in ihrer Existenz bedroht.

Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr

Vielen Dank für eure Unterstützung!

Euer Draketo

Wir sind Teil des #321EUOfflineDay