Draketo neu

Assange Deal US-Justiz

Draketo neu: Kommentare - vor 1 Stunde 39 Minuten

Kommentar zu Assange steht offenbar vor Freilassung.

Der Whistleblower will sich im Rahmen einer Vereinbarung mit dem US-Justizministerium schuldig bekennen. Im Anschluss an sein Schuldbekenntnis und eine Verurteilung wegen Spionagevorwürfen solle er in seine Heimat Australien zurückkehren. Das geht aus am Montagabend veröffentlichten Gerichtsdokumenten hervor. Ein Gericht muss die Einigung allerdings noch absegnen.

Spiegel nennt Details:

Dabei soll Assange in einem Punkt einen Verstoß gegen US-Spionage-Gesetze einräumen. Die Strafe dafür würde als verbüßt gelten. Der Australier könnte dann in seine Heimat zurückkehren. In der Nacht meldete die Plattform WikiLeaks, dass Assange Großbritannien per Flugzeug bereits verlassen habe.

Das Strafmaß soll nach bisherigem Stand 62 Monate betragen und als abgegolten betrachtet werden.

Das wären immernoch 5 Jahre Haft für Journalistische Tätigkeit. Aber er wäre endlich frei (und hätte kein 175 Jahre).

The Guardian schreibt:

filings in the US District Court for the Northern Mariana Islands.

Assange is due to be sentenced at a hearing on the island of Saipan at 9am local time on Wednesday (2300 GMT on Tuesday). Under the deal, which must be approved by a judge, he is likely to be credited for the five years he has already served and face no new jail time.

Mittwoch um 01:00 Uhr CET soll es also abgeschlossen sein.

Kategorien: Draketo neu, Ich, Neuigkeiten

Youtube seems wasteful

Draketo neu: Kommentare - Sa, 06/22/2024 - 14:09

I’ve been drawing my BestThingToday sketches for almost two years now.

What’s striking is that for all the time I spend on Youtube, watching a #youtube #video was the best thing on only 3 days out of about 500.

So there are great channels, but using Youtube to find them seems to be wasteful.

Kategorien: Draketo neu, Ich, Neuigkeiten

Javascript maintenance problems: they exist, but should not

Draketo neu: Kommentare - Do, 06/20/2024 - 22:37

Comment to Software doesn’t need to have an expiration date.

Yes, these problems shouldn’t exist. But they do.

One of the big strength of the Web is the commitment of Mozilla „do not break the web“.

But this is hitting its limits, because the scope of Javascript is being expanded more and more. It now includes stuff like filesystem APIs for almost arbitrary file access — as if we had not learned from Java WebStart that that’s a rabbit hole that never stops gifting vulnerabilities. So to keep new features safe despite their much higher security needs, old features are neutered.

I lost a decentralized comment system to similar changes.

Kategorien: Draketo neu, Ich, Neuigkeiten

mildly dynamic serverside websites are dangerous

Draketo neu: Kommentare - Do, 06/20/2024 - 04:47

Comment to The Demise of the Mildly Dynamic Website.

I know why I no longer have a mildly dynamic website: the security risk of PHP is not linear.

That’s where Javascript shines: if you avoid comments (those are actually a hard problem: a social one) and server-side data (security risk), it actually has this linear increase in effort without the jump in security risk.

And this risk has increased a lot since the early mildly dynamic websites.

Case in point: the math trainer Ace Maths and the 280 lines of code m3u-Playlist player in Vanilla Javascript are both mildly dynamic websites done with Javascript.

Kategorien: Draketo neu, Ich, Neuigkeiten

Fence: Complexity you don’t understand

Draketo neu: Kommentare - Di, 06/18/2024 - 07:02

Comment to the note on essential complexity by F. Olanu.

When software engineers take it upon themselves to reduce the complexity of the world, then they must be able to understand which complexity is essential to the functioning of society.

That means that in addition to programming they must have the skills of social scientists, political scientists, physical engineers, and many more, depending on the kind of system they work with.

You cannot safely reduce complexity of an existing system without first understanding it deeply. Otherwise the side-effects you did not expect can literally kill people.

Because most of that complexity actually has a reason to exist. That’s the principle of “Don’t Destroy What You Don’t Understand”:

Chesterton’s Fence is a simple rule of thumb that suggests you should never destroy a fence, change a rule, or alter a tradition if you do not understand why it was created in the first place. China’s Four Pests Campaign during the Great Leap Forward shows the tragic consequences of meddling with things we do not fully understand.

The approach of just turning something off that’s described in the article can work with software that’s not mission critical, but when actual lifes (or livelyhoods) are on the line, it should never be tried.

Maybe we need something like the Hippocratic Oath for programmers:

First do no harm
primum non nocere
Practice two things in your dealings …
   either help or do not harm

https://en.wikipedia.org/wiki/Hippocratic_Oath

Kategorien: Draketo neu, Ich, Neuigkeiten

Gegen Software-Zombies: Fortran Modernisierung dank Sovereign Tech Fund

Draketo neu: Kommentare - So, 06/16/2024 - 21:00

Kommentar zu Die Zombie-Apokalypse der IT: LEGACY-Software verstehen und bekämpfen von The Morpheus.

Der Sovereign Tech Fund hat 2022 816.000 Euro für die Modernisierung von Fortran zur Verfügung gestellt. Damit viele Fortran-Programme nicht länger Legacy sind. Bis hin zu Fortran in wasm.

Das ist eigentlich der richtige Weg: wenn ganz viel Software von dieser alten Infrastruktur abhängt, ist es sinnvoll, die Infrastruktur zu aktualisieren.

Wobei COBOL und Fortran noch die einfachen Fälle sind. Die heftigsten Legacy Zombies sind Excel-Sheets.

Nebenbei: unter draketo.de/search/node/fortran findest du ein paar Fortran Tipps für den Einstieg, die ich während meiner Doktorarbeit geschrieben habe.

Kategorien: Draketo neu, Ich, Neuigkeiten

Die Stärke der Demokratie

Draketo neu: Beiträge - Fr, 06/14/2024 - 22:00

Demokratie ist das System das Macht über Andere minimiert. Auch wenn sie manchmal frustrierend scheint und immer wieder korrumpiert wird: Demokratie ist das beste System, das möglich ist.

-→ Die Stärke der Demokratie

Kategorien: Draketo neu, Ich, Infos

You need good structures and good people.

Draketo neu: Kommentare - Mi, 06/12/2024 - 17:14

Comment to the fediverse is not inherently better by Serge.

My personal experience is that the wrong structures can destroy morality/ethics but even the best structures cannot protect it when the wrong people are in the wrong positions.

Experience 1: I did part of my civil service in the parent-led kindergarden I was in when I as a child myself, but the word-leader there just wanted cheap supervision for kids, so she schemed to turn me into pure cleaner (which I am not even permitted to be, because it replaced a regular job) instead of supporting the nursery school teachers.

Experience 2: every centralized social media platform.

Experience 3: My current instance which takes a stance against hate, because our admins are in a position where they can take a stance against hate, and they do.

Takeaways:

  • Experience 1: good structures can be corrupted by people with inconsistent intentions.
  • Experience 2: good people can be corrupted by bad structures.
  • Experience 3: good people at the right places in good structures can bring good outcomes.

Bad structures corrupt good people, having the wrong people corrupts good structures.

So the Fediverse can be better than corporate controlled social media, but that’s not guaranteed. We still need to take care that the right people are in the right positions.

As an aside: science shows that good people can protect their integrity for a long time even when they work in problematic structures with perverse incentives.

Kategorien: Draketo neu, Ich, Neuigkeiten

Ampelparteien in der EU-Wahl

Draketo neu: Kommentare - So, 06/09/2024 - 22:59

Veränderungen der Ergebnisse der Ampelparteien seit der letzten EU-Wahl:

Partei SPD  Grüne  FDP EU-Wahl 2019 15.8 20.5 5.4 Bundestagswahl 2021 25.7 14.8 11.5 EU-Wahl 2024 14.0 11.9 5.1

Drawn with org babel gnuplot.

Kategorien: Draketo neu, Ich, Neuigkeiten

Känguru sagt: geht wählen!

Draketo neu: Kommentare - So, 06/09/2024 - 11:26

Kategorien: Draketo neu, Ich, Neuigkeiten

AfDer EU: Liste des Grauens

Draketo neu: Kommentare - Sa, 06/08/2024 - 16:57

ZDFheute gibt einen Überblick der umstrittensten Personen auf der EU-Wahlliste der AfD:

„Liste des Grauens“: Wen die AfD ins EU-Parlament schicken will

  • 1. „Schampus-Maxe“ und der China-Spion
  • 2. Ermittlungen der Staatsanwaltschaft wegen Verdacht auf Bestechlichkeit und Geldwäsche.
  • 3. Höckes Helfer
  • 4. die Frau mit dem Penis-Thema
  • 9. forderte “millionenfache Remigration”
  • 10. und 14. laut AfD für Parteiämter ungeeignet wegen Ungereimtheiten im Lebenslauf
  • 11. der mit Hitlers Wolfsschanze

Die Bezeichnung „Liste des Grauens“ stammt von einem Bundestagsabgeordneten der AfD.

Kategorien: Draketo neu, Ich, Neuigkeiten

Blockadehaltung in Nahost?

Draketo neu: Kommentare - Do, 05/30/2024 - 13:00

Kommentar zu Anerkennung Palästinas als Staat: „Blockadehaltung isoliert Israel“ in der Tagesschau.

Wurde aus der Palästinensischen Nationalcharta inzwischen eigentlich das Ziel der Vernichtung Israels gestrichen, wie es im Oslo’er Friedensprozess versprochen wurde?

Wird anerkannt, dass die Juden, die aus den umliegenden Staaten vertrieben wurden, dort ein Recht zu leben haben?

Wikipedia: Palästinensische Nationalcharta

(es gab eine indirekte Abkehr von militärischer Vernichtung Israels, in der die Aufrufe zur Vernichtung Israels nicht entfernt wurden, aber für ungültig erklärt; aber beibehalten, dass es nur einen Staat geben dürfe, der arabisch sein müsse, während Arafats Stellvertreter erklärte, dass das Oslo’er Abkommen ein Trojanisches Pferd sei, und Fatah sich 2017 mit der Hamas vereinte, die weiterhin das Existenzrecht Israels verneint)

  • Israel: „Solange sie fordern, uns zu vernichten, lehnen wir die Anerkennung des Staates ab.“
  • Tagesschau: „Blockadehaltung Isoliert Israel! … Wenn Israel gar nichts annimmt ….“

Israel hat das Oslo’er Abkommen längst ratifiziert und auch Teile späterer Abkommen umgesetzt.

Die Palästinensische Autonomiebehörde dagegen hat mit der Hamas eine Einheit gebildet und damit die indirekte Ungültigmachung des Ziels der Zerstörung Israels ad-absurdum geführt. Obwohl die Streichung dieses Ziels Bedingung für weitere Schritte war und ist.

Wikipedia: Roadmap (Nahostkonflikt): Stufe 1

Das soll nicht verschweigen, dass auch Netanyahu blockiert und dass seit Trumps OK der Bau illegaler Siedlungen unterstützt wurde. Das muss ich aber nicht im Detail ausführen, weil es eh in allen Medien breitgetreten wird.

Was dagegen größtenteils fehlt, ist dass Israel immer wieder Zugeständnisse machte, während die Palästinensische Autonomiebehörde sich wieder mit der Hamas vereinte, die Israel vernichten will.

Kurz: die von der Tagesschau zitierte Darstellung, Israel nähme gar nichts an, ist falsch. Im Gegenteil hat Israel immer wieder Angebote gemacht und einige selbst dann einseitig umgesetzt, als die versprochene Gegenleistung nicht umgesetzt wurde.

Wenn du die Langform willst, kannst du mit Wikipedia: Nahostkonflikt und Wikipedia: Israelische Friedensdiplomatie einsteigen, über die Referenzen dort weitergehen, und dann die Anstalt nach den Titeln des Bücherstapels in der Folge vom 12. Dezember 2023 zum Nahost-Konflikt fragen. Binnen weniger Wochen ausgeglichener Recherche kennst du die Langform dann besser als ich.

Kategorien: Draketo neu, Ich, Neuigkeiten

Schau keine MEMEs von Nazis, auch nicht ironisch

Draketo neu: Kommentare - Mo, 05/27/2024 - 05:43

Kommentar zu einer rechtlichen Einschätzung von Solmecke über den Nazi-Klein-Chor von Sylt.

Falls es sich herausstellt, dass der Hitlergruß-Zeigende kein Nazi ist, wäre das Fazit noch was weiteres: Schau keine Memes von Nazis, auch nicht ironisch, sonst riskierst du, sie zu wiederholen, wenn du besoffen bist. Irgendwoher kannten die Leute ja die Nazi-Version des Refrains.

Also ekliges Zeug gleich schließen. Wenn es verboten sein könnte (z.B. Volksverhetzung), dann melden.

Hintergrund: das Lied zu Volksverhetzung zu nutzen, wird ja schon länger als Meme weitergegeben.

Und unter Jugendlichen gibt es einen „edgy“ trend, Nazikacke zur Provokation zu wiederholen.

Also nicht, weil sie es glauben, sondern um sich als krass darzustellen. Das Äquivalent von Komasaufen und anderen gefährlichen Mutproben.

Und damit riskieren sie, sich den braunen Sumpf anzugewöhnen.

Achte auf deine Informationsquellen,
sie liefern deine MEMEs.

Achte auf deine MEMEs,
sie formen deine Gewohnheiten.

Achte auf deine Gewohnheiten,
sie werden, was du besoffen auf Parties gröhlst
und dafür in den Knast gehst.

draketo.de/zitate#schau-keine-memes-von-nazis

Kategorien: Draketo neu, Ich, Neuigkeiten

Es gibt genug Arbeit

Draketo neu: Kommentare - Mi, 05/22/2024 - 23:04

Kommentar zu Klima und Degrowth: Wie wir über uns hinauswachsen in der Taz.

Katharina Mau schrieb in der Taz:

Würde sich die Wirtschaft insgesamt auf einem niedrigeren Level einpendeln, könnten wir über alle Branchen hinweg die Arbeitszeiten verkürzen.

Wenn es denn wirklich zuwenig zu tun gäbe.

Das ist aber nicht der Fall: es gibt viel mehr zu tun, als wir stemmen. Mehr Kinderbetreuung, bessere Betreuungsschlüssel in Schulen und Universitäten, Beziehungsarbeit an Schulen, Reparatur von Schulen, Unterstützung von Alten, Landschaftspflege, Restauration alter Gebäude, Straßen und Bahnhöfe instanthalten, das riesige Gebiet der Forschung und Entwicklung, bessere digitale Infrastruktur, …

Die Liste der Aufgaben ist endlos. Was nicht endlos ist, ist die Bezahlung die wir als Gesellschaft dafür anbieten.

Es gibt nicht zu wenig Arbeit, nur zu wenig bezahlte Arbeit.

Und die gesetzliche Rente ist keine Wette auf Wachstum, nur eine darauf, dass auch in Zukunft noch Leute arbeiten werden.

Erwirtschaften sie weniger, werden die Kosten für die Renten höher. Das System funktioniert aber weiter.

Nachhaltiges Wachstum (in erlebtem Wohlstand) gibt es nur durch höhere Effizienz. Zum Beispiel durch LED-Lampen, die nur 10% des Stroms von gleichwertigen Glühbirnen brauchen.

Echtes Wachstum bedeutet da zweimal so viel Licht bei einem fünftel des Resourcenverbrauchs.

Kategorien: Draketo neu, Ich, Neuigkeiten

Die Grundrechte in Steno

Draketo neu: Beiträge - Mi, 05/22/2024 - 22:00

Artikel 1 bis 20 des Grundgesetzes in Stenographie (DEK) geschrieben.

-→ Die Grundrechte in Steno

Kategorien: Draketo neu, Ich, Infos

Sketchy Beats (game)

Draketo neu: Beiträge - Sa, 05/18/2024 - 22:00

Spring Lisp Game Jam 2024 is running and Guile Hoot just released 0.4.1 with a game jam template enabling Scheme-games to run in modern browsers, so it’s time to try building a fun little Beat-em-Up.

-→ Sketchy Beats (game)

Kategorien: Draketo neu, Ich, Infos

Keinen binären Geschlechtseintrag

Draketo neu: Kommentare - Sa, 05/18/2024 - 08:34

Kommentar zu einem Kommentar zu einem Taz-Artikel, der gegen nicht-binäre Ansprache Emma zitierte, es solle keinen anderen Geschlechtseintrag geben.

Ich hatte schon vor 25 Jahren einen Yahoo-Account in dem ich es geschafft hatte, den Geschlechtseintrag zu verweigern (alte Systeme, die die Eingaben nicht richtig prüften ☺), und ich habe es Jahre lang vermieden, online mein Geschlecht zu nennen. Das war noch in E-Mail-Listen und es wurde akzeptiert.

Offline war mir das nicht wichtig (da habe ich einfach gesagt, Leute, die mich kennen, müssen akzeptieren, wenn ich manchen Stereotypen nicht entspreche), aber ich bin froh, dass den binären Geschlechtseintrag zu verweigern jetzt für diejenigen geht, für die das im echten Leben wichtig ist.

Kategorien: Draketo neu, Ich, Neuigkeiten

Wähle Dein Schicksal

Draketo neu: Beiträge - Fr, 05/17/2024 - 22:00

Achte auf Deine Gedanken,
sie werden Deine Worte,
werden Deine Taten,
werden Dein Charakter,
wird Dein selbstgewähltes Schicksal.

-→ Wähle Dein Schicksal

Kategorien: Draketo neu, Ich, Infos

How Antizionism with Antisemitic stereotypes is Antisemitic

Draketo neu: Kommentare - Do, 05/16/2024 - 06:03

A reply in mastodon where someone defended the use of the term “bloodthirsty zionist”.

Your answer shows that you know that you only have a vague idea what Zionism is. Wikipedia would have you covered: https://en.wikipedia.org/wiki/Zionism

The part you’re missing:

… an effort to put a stop to the exoduses and persecutions that have marked Jewish history …

You can criticize some actions done for some concrete variety of Zionism, but by demonizing Zionism in general you deny the right of Israel — and any home for Jews — to exist.

A positive interpretation of not understanding why prefixing “bloodthirsty” is antisemitic is that you have no idea about antisemitism. And go on to defend a term even though you know that you do not know what it means.

Saying “bloodthirsty zionists” is similar to saying “child-molesting gays”. Except that saying “bloodthirsty” to slander Jews goes back much further.

See i.e.: abc.net: Dominant Themes in Contemporary Antisemitic Discourse

The principal themes are:

  • Jews as Christ-killers;
  • Jews as bloodthirsty - the blood libel;
  • the Jewish lobby as inordinately powerful and illegitimate;
  • Jews/Zionists as controlling banks, media, and politicians; and,
  • Jews/Zionists as Nazis.

and

The blood libel originated in Europe during the Middle Ages, and referred to the false accusation that, for religious rituals and purposes, Jews kidnapped and murdered a Christian, often a child, in order to drink his blood.

For many centuries, the blood libel was the primary means for inciting hatred against Jews, and it often resulted in massacres, sometimes of entire Jewish communities. In 1840 the blood libel idea was brought to the Arab and Islamic worlds …

I hope you understand now why defending this term — even worse: in a thread about antisemitism — gets you blocked.

In general, taking a term of which you know that you don’t really know what it means and prefixing it with “bloodthirsty” is offensive.

Even if you didn’t know how much worse this becomes when it ties into the ages-old blood libel slander against Jews, this general rule should be obvious.

And when a Jew calls you out on that, the right way to act is to pause and do some reading whether there’s something big you missed.

Like centuries of massacres.

Kategorien: Draketo neu, Ich, Neuigkeiten
Inhalt abgleichen
Willkommen im Weltenwald!
((λ()'Dr.ArneBab))



Beliebte Inhalte

Draketo neu: Beiträge

Ein Würfel System

sn.1w6.org news